Aktuelles


Am Mittwoch, dem 27. Februar 2019,

haben Pascal Schützeck und Sebastian Altmann ihre Prüfung abgelegt:

Pascal Schützeck zum 5. Kyu (Gelbgurt), sein Uke war Tarek Wafdi und
Sebastian Altmann zum 4. Kyu (Orangegurt), sein Uke war ebenfall Tarek Wafdi.

Herzlichen Glückwunsch an alle für die tollen Leistungen.
Bild "2019-02-27-Pruefung.jpg"





Für das Jahr 2019 hat Werner wieder einmal etwas ganz besonderes vorbereitet

- zwei wundervolle Kalender.

Mit dem Übersichtskalender 2019 hat man auf einer DIN A4 Seite alles sofort, schön farblich hervorgehoben, im Blick.

Der zweite Kalender im Bunde ist ein wunderschöner Wandkalender, in dem auf jeder Monatsseite ein tolles Bild von unserer Aikido-Gruppe zu sehen ist. Thematisch dominieren hier die zahlreichen Prüfungen unserer Mitglieder auf unterschiedliche Dan-Grade. Auch sind Bilder von unserem zehnjährigen Jubiläum zu sehen. Und auch hier sind alle wichtigen Termine eingetragen.

Es gibt also keinen Grund das Training zu missen!
Bild "HNT_AIKIDO_LOGO_2012_15.png"



Am Mittwoch den 19. Dezember 2018,

dem letzten Trainingstag im alten Jahr haben 3 Mitglieder der HNT-Aikido-Abteilung ihre Prüfung auf den nächst höheren Gurt bestanden:

Aus der Kinder- und Jugendgruppe:
Norah Wafdi zum 2. Kyu (Blaugurt), ihr Uke war Takeshi Matsuyama und
Lukas D´Idri zum 4. Kyu (Orangegurt), sein Uke war Tarek Wafdi.

Bild "20181219-Prueflinge-3.jpg"

Aus der Erwachsenengruppe:
Nikolaj Schipunov zum 5. Kyu (Gelbgurt), sein Uke war Viktor Dirksen.

Bild "20181219-Nikolaj-2.jpg"

Der Prüfer war der Weihnachtsmann, Werner Conradi.

Nach einem lockeren Training, seit langer Zeit mal wieder für einige Mitglieder ohne Prüfungsstress, setzten sich die Mitglieder der Abteilung in einer gemütlichen Runde zur gemeinsamen Weihnachtsfeier zusammen. Zur Freude Aller, nahmen auch die leider zur Erkrankten Mitglieder an der Feier teil.

Bild "20181219-Training-5.jpg"

Nach den Ferien beginnt das Training im neuen Jahr wieder am Montag, den 07. Januar 2019, für die Erwachsenen und am Mittwoch, den 09. Januar 2019, für die Kinder und Jugendlichen jeweils zu den gewohnten Zeiten.



10-jähriges Jubiläum der HNT-Aikido-Abteilung

Mit einem großartigen Lehrgang wurden 10 Jahre Aikido bei der HNT mit einem Lehrer aus Süddeutschland und einer Hamburger Taiko-Gruppe gefeiert.


Seit Anfang des 20. Jahrhunderts gibt es Aikido und seit nun mehr 10 Jahren gibt es eine Gruppe Aikidoka in der HNT. Das Jubiläum wurde traditionell mit einem Lehrgang gefeiert. Der Lehrer war Karl Köppel, der auch beim Lehrgang zum 5-jährigen Jubiläum unser Lehrer war. Karl ist deutsch-landweit ein bekannter und beliebter Lehrer und Aikidoka. So waren über 45 Teilnehmer am 03. und 04.11. bei unserer Aikido-Abteilung auf der Matte.

Bild "2018-11-JubeL-LG-01.JPG"

Der Lehrgang teilte sich am Samstag in zwei Einheiten auf und am Sonntag war eine Einheit mit einer anschließenden Überraschung geplant. Am ersten Tag war das vorwiegende Thema Schlagangriffe. Schlagangriffe können durch ein Holz-/ Übungsmesser ergänzt werden, allerdings wird das Üben mit Waffen erst von erfahrenen Dan-Trägern verlangt. Obwohl es durch die hohe Teilnehmerzahl ein breites Spektrum an Erfahrung gab, konnte jeder seinen Spaß haben und furchtlos Schlagangriffe üben, denn Karl hatte Schlauchstücke mitgebracht. Mit den Schlauchstücken und durch geschicktes Aufteilen seiner Aikido-Bewegungen hatte keiner Probleme Karl zu verstehen. Trotz einer Pause mit Kaffee und Kuchen waren nach über drei Stunden Training die meisten Teilnehmer geschafft.

Bild "2018-11-JubeL-LG-02.JPG"

Unter den Teilnehmern waren auch viele der Abteilung verbundene Aikidoka. Leider konnten nicht alle am Training teilnehmen. Eine Hand voll hat es erfreulicherweise zur abendlichen Feier geschafft. Die Feier wurde durch eine kurze informative und emotionale Rede gestartet und verlief mit Speis und Trank in kleine Gespräche.
Der zweite Trainingstag hatte Techniken mit dem Stab auf dem Programm. Auch Techniken mit dem Stab sind eigentlich für erfahrenere Aikidoka vorgesehen. Karl kombinierte geschickt Anfänger-Techniken mit dem Stab, dass die Aikidoka ohne viel Erfahrung mit dem Stab wenig Probleme hatten. Lediglich zum Schluss gab es eine Fortgeschrittenen-Technik, die allerdings auch nur auf Grundbewegungen beruhte. Zum Abrunden des Lehrgangs gab es zum Schluss die geplante Überraschung einer japanischen Trommlergruppe, namens Tama Daiko. Über den Auftritt und den Lehrgang haben sich viele Teilnehmer gefreut und dies auch begeistert an die Taiko-Gruppe und Karl weitergemeldet. Ein Teilnehmer erzählt, dass ihm bei den ersten Taiko-Stücken sogar eine Träne entrann.

Bild "2018-11-JubeL-LG-03.jpg"

Lässt man die letzten zehn Jahre einmal Revue passieren, dann fällt einem vor allem auf, wie enga-giert und fleißig alle in der Abteilung ihr Training verfolgen. Obwohl wir keine Wettkämpfe haben, stellt sich jeder immer wieder aufs Neue seinem größten Feind, sich selbst. Das klingt jetzt ernster als es sich anfühlt. Wir haben dafür bei uns einen schönen Satz: Die Badehose ist schuld! Diesen bekommen Anfänger aber auch gerne Besucher auf unserer Matte öfter von uns zu hören. Soll heißen, wenn du nicht Schwimmen kannst, dann kann die Badehose nichts dafür. Ähnliches gilt für die Techniken des Aikidos. Die Schuld bei seinem Trainingspartner zu suchen, wird einem selbst nicht weiterhelfen. Das haben bei uns alle verstanden und so wundert es auch nicht, dass in den letzten zehn Jahren nicht weniger als 13 Aikidoka der Abteilung ihre Dan-Prüfungen erfolgreich bewältigt haben. Und aus diesem Grundverständnis hat sich eine tolle Gemeinschaft entwickelt, die gerne zusammen trainiert und sich gegenseitig stets unterstütz und offen für jeden ist, der diese schöne Kampfkunst kennenlernen oder wieder aufnehmen möchte. Karl, dem die HNT-Aikido-Abteilung schon lange bekannt ist, zeigt sich auf unserem Lehrgang stolz gegenüber der Arbeit und der Leistung der Abteilung und freut sich, dass der DAB solche Vereine als Mitglied hat.

Bild "2018-11-JubeL-LG-Taiko.jpg"

Heute ist die Abteilung weiterhin sehr harmonisch aufgestellt. Durch die vielen erfolgreichen Dan-Prüfungen stehen bei jedem Training viele Dan-Träger auf der Matte. Da bei uns alle Aikidoka will-kommen sind, haben wir häufiger Besuch aus einem benachbarten Aikido-Verein. Für diesen ist es dann häufig von Vorteil, dass er mehrere erfahrene Aikidoka hat, die ihm bei Problemen mal anders weiterhelfen können. Des Weiteren bereiten wir zurzeit einen Aikidoka aus einem befreundeten Verein zu seiner zweiten Dan-Prüfung vor. Mit den vielen erfolgreichen Dan-Vorbereitung ist es das Ziel für die Zukunft weiterhin Spaß am Aikido zu haben, aber auch den jungen Dan-Trägern das Training langsam zu übergeben.

Bild "2018-11-JubeL-LG-Gruppe.jpg"

Für diese Verdienste und das Aikido, das sich in unserer Abteilung entwickelt und gefestigt hat, danken wir, die Abteilung, noch einmal Werner Conradi, der die Abteilung aufgebaut, lange geführt hat und nun die Führung weitergibt. Auch die HNT ist Werner sehr dankbar für seine Arbeit und erklärt ihn dieses Jahr zum Ehrenmitglied. Ein großer Dank geht auch an Karl, der mehrmalig bei uns als Lehrer war, sowie Werner und seinem Schüler Pascal, die schon so manche Probleme gelöst haben. Natürlich geht auch ein Dank an jedes Mitglied unserer Abteilung, ohne diese es kein Aikido in der HNT hätte geben können.



Am 6. Juli 2018 bestand unser Mitglied, Vincent Mittag, seine Prüfung zum 2. Dan Aikido im Leistungszentrum Herzogenhorn.

Mit seinen Uke, Karsten Frerichs und Marcus Ehrlich, legte Vincent eine sehr schöne Prüfung ab. Die Prüfer waren begeistert von seinem Aikido und wünschen ihm alles Gute auf seinem Weg des Aikido, dass er noch lange auf dem Weg bleibt. Die Gratulation zur bestanden Prüfung gilt natürlich auch den anderen Prüflingen. Herzlichen Glückwunsch!

Bild "2018-07-06-Vincent-2Dan_3608.jpg"

Die Prüfung war gekoppelt mit dem Bundeswochenlehrgang I des DAB. Der Lehrgang wurde zum vorerst letzten Mal von Bundestrainer, Hubert Luhmann (7. Dan Aikido), geleitet. Die Woche wurde von guter Laune und viel Spaß auf und neben der Matte begleitet. Viele alte Bekannte trafen sich wieder und neue Bekanntschaften wurden im wundervollen Ambiente des Herzogenhorn geknüpft. Ein reger Austausch zwischen Nord, Süd, Ost und West fand statt.

Bild "2018-07-06-Vincent-2Dan_3650.jpg"

Zu Beginn der Woche kontrollierte Hubert Luhmann als Vorsitzender der Prüfungskommission mit Alfred Haase, 5. Dan Aikido, und Rüdiger Scholz, 5. Dan Aikido, an seiner Seite den Stand der Prüflinge. Die nächsten Trainingseinheiten baute Hubert entsprechend des Standes der Prüflinge auf, dass kleine Ungereimtheiten beseitigt werden konnten. Das Trainingsprogramm hangelte sich im Laufe der Woche an der Prüfungsordnung entlang und endete mit der vierten Kata. Obwohl die Teilnehmer ein breites Spektrum der Graduierung zeigten, konnte jeder etwas für sein Aikido mitnehmen. Neben der Matte wurde das Herzogenhorn mehrmals bestiegen, die Krunkelbachhütte besucht, ein Ausflug nach Freiburg gemacht, der ein oder andere Abend mit langem Klönschnack in die Nacht hineingezogen oder der Aufenthaltsraum in einem Pub mit brausender Live-Musik verwandelt.

Bild "2018-07-06-Vincent-2Dan_3716.jpg"

Für diesen schönen Lehrgang und wundervolle Woche möchten wir uns nochmal bei Hubert bedanken. Ebenfalls geht der Dank an seine Tochter, Mathea Luhmann, die sich dieses Jahr vollständig um die Organisation des Lehrgangs gekümmert hat. Macht auch ihr weiter so!



Vor den Sommerferien in Niedersachsen und Hamburg gab es in der Kinder- und Jugendgruppe der HNT-Aikido-Abteilung einige Prüfungen:




Am Samstag, dem 23. Juni 2018, bestand Tom Rosner seine Prüfung zum 4. Kyu, sein Uke war Connor Noack.

Am Mittwoch, dem 27. Juni 2018, bestanden Tarek Wafdi, Uke Markus Ehrlich und Ben Lemke, Uke Connor Noack ihre Prüfung auf den 1. Kyu.

Am Samstag, dem 30. Juni 2018, bestanden Panagiotis Giovos, Uke Tarek Wafdi und Sebastian Altman, Uke Dennis Blank ihre Prüfung zum 5. Kyu.

Justin Fahrenholz, Uke Tarek Wafdi bestand die Prüfung zum 3. Kyu.

Aus der Erwachsenengruppe bestand am Mittwoch, dem 27. Juni 2018, Malte Kaminsky, Uke Thomas Peter die Prüfung zum 5. Kyu.

Die Prüfer waren Karsten Frerichs und Werner Conradi.

Herzlichen Glückwunsch an Alle für die tollen Leistungen.
Bild "20180630-Panagiotis-Sebastian.jpg"Bild "20180630-Justin.jpg"Bild "20180627-Malte.jpg"



An Pfingsten fand in Dresden ein Aikido-Lehrgang mit unserem Trainer, Werner Conradi, statt.


Bild "2018-05-18_00_PfingstLG_Dresden.jpg"

Der Lehrgang ging über das komplette Wochenende und hatte nicht nur faszinierendes Aikido auf dem Programm. An diesem Wochenende durften wir beim Wandern in der sächsischen Schweiz mal eine andere Art von Anstrengung genießen, die Elbe hinauf schippern, Schlösser bewundern und die eine oder andere Köstlichkeit verzehren.

In der Galerie zum Pfingstlehrgang 2018 in Dresden findet ihr weitere bezaubernde Bilder.



Die Prüfung zum schwarzen Gürtel ist nicht die Letzte: ein neuer dritter Dan in der HNT-Aikido-Abteilung

Am 24. März 2018 bestand Pascal Richtarski, der Aikido-Abteilungsvorsitzende, mit einer großartigen Leistung die Prüfung zum 3. Dan Aikido. Die Vorbereitungen für die Prüfung begannen ca. fünf Monate vor dem Prüfungstermin. Mit seinen Trainingspartnern wurden seine besten Techniken herausgearbeitet, umgeworfen, neuaufgestellt und verfeinert. Verletzungen und Krankheiten gestalteten diese Zeit nicht einfach. Ende März war Pascal dennoch bereit und fuhr nach Salzgitter-Beddingen.

Bild "2018-03-24-Hanmi-hantachi_5.jpg"

Die Prüfung begann mit der Wahl zwischen dem Vorzeigen einer Kata oder von Wurftechniken. Die Wahl fiel auf das Vorzeigen einer Kata, denn jedes Training in den letzten Monaten begann mit dieser Aufgabe. Mit anfänglich weichen Knien bei seinem Trainingspartner zeigte Pascal Techniken mit Stab, gegen Stabangriffe, sitzend gegen Schlagangriffe und Techniken gegen Messerangriffe. Eine weitere Kata, die höchste Konzentration erforderte, war kein Problem, sowie das letzte Prüfungsfach, in dem Pascal sich gegen zwei Trainingspartner mit freier Angriffswahl verteidigte.

Bild "2018-03-24-Randori_3.jpg"

Pascal zeigte durchgehend sein hervorragendes und beeindruckendes Aikido, so dass das Prüfungsergebnis nur mehr als positiv ausfiel.

Nach der Verkündung würde vor Ort etwas mit alten und neuen Bekannten gefeiert, bevor es zurück ins Dojo der HNT ging.



Am Montag, den 23. April 2018,

wurde, in Würdigung seiner langjährigen aktiven Mitgliedschaft und der damit verbundenen großen Verdienste um die Aikido-Abteilung in der Hausbruch-Neugrabener Turnerschaft von 1911 e.V., unser Lehrer Werner Conradi in Dankbarkeit und Anerkennung zum Ehrenmitglied der HNT ernannt.

Der Vorstand und alle Mitglieder gratulieren recht herzlich dazu!

Bild "2018-04-23_Ehrenurkunde-HNT-Werner.jpg"



Pünktlich um 13:30 Uhr startete am 07. April bei kühlem, aber sonnigem Wetter der diesjährige Prüfungslehrgang der HNT-Aikido-Abteilung in Neugraben mit den Trainern Werner Conradi (4. Dan Aikido) und Andy Scheffer (2. Dan Aikido).

Trainingsort war wieder die schöne, helle Sporthalle am Opferberg.

Bild "2018-04-07_Vera.jpg"

Zunächst begrüßten die Trainer Werner und Andy die versammelten fast 30 TeilnehmerInnen und BesucherInnen aus Kiel, Stade und Neugraben und erklärten den Ablauf des Lehrgangs und der anschließenden Prüfungen.

Bild "2018-04-07_Markus.jpg"

Dann startete Andy den ersten Teil des Lehrgangs mit Dehnübungen und einigen Grundtechniken mit dem Jo (Stock).
Anschließend führten Werner und Andy uns mit ausgewählten Techniken noch einmal grundlegende Prinzipien des Aikido vor Augen: Die Energie des Partners aufnehmen und umleiten (verschiedene Formen gegen Angriff Yokomen Uchi), den Raum des Partners einnehmen (kurze Irimi-Form gegen Angriff Kata Dori Men Uchi), präsent bleiben und den Partner kontrollieren (Weiterführung der Techniken in eine Bodenform). Besonders interessant fand ich eine Gegenkonter-Form, bei der die Rollen von Uke und Tori wechseln. Durch das Abweichen vom gewohnten Ablauf ergibt sich eine neue Sicht auf die Rollen im Aikido.

Bild "2018-04-07_Stelios.jpg"

Zwischendurch gab es eine kleine Pause, in der es Kekse und Getränke (und Kaffee!!) gab. Auch gab es ein bisschen Zeit zum Klönschnack mit alten und neuen Bekannten.

Im zweiten Teil des Lehrgangs ging es ruhiger zu - Werner führte uns durch den ersten Teil einer Jo Kata - und dann starteten die Prüfungen:

Bild "2018-04-07_Sebastian.jpg"

Zunächst wurden die Kyu-Prüflinge aus Neugraben und Stade aufgerufen, die allesamt sehr ruhig und souverän die abgefragten Techniken zeigten und sich alle über eine bestandene Prüfung freuen konnten.
Schließlich stellten sich ein Schüler aus der HNT und ein Schüler der Aikidogruppe Airbus-Finkenwerder der Prüfung zum 1. Dan. Beide Prüflinge begeisterten uns zum Start durch eine komplexe und sehr souverän ausgeführte Stock-Kata. Anschließend wurden einzelne Techniken abgefragt, dann wurden freie Techniken gegen einen vorgegebenen Angriff und schließlich freie Techniken gegen eine freien Angriff gezeigt.
Auch diese beiden Prüflinge durften zum Schluss verdient Gratulation und Prüfungsurkunde von Werner entgegennehmen.

Bild "2018-04-07_Thomas.jpg"

Etwas später als geplant, aber immer noch bei strahlendem Sonnenschein, verließen wir um 18:30 Uhr die Halle und verabschiedeten uns voneinander.
Mein Fazit: Es gibt wohl kaum einen schöneren Start ins Wochenende als so einen interessanten Prüfungslehrgang in so freundschaftlicher Atmosphäre, vielen Dank an alle OrgansatorInnen und TeilnehmerInnen!

Bild "2018-04-07_Gruppe.jpg"



Am Sonnabend, dem 7. April 2018,

haben folgende Mitglieder der Kinder- und Jugendgruppe der HNT-Aikido-Abteilung ihre Prüfung zum nächst höheren Gurt mit einer tollen Leistung bestanden.

Auf den 5. Kyu:
Lukas D´Itri, Uke Connor Noack,
Jakob Stark, Uke Alexander Stark.

Der Prüfer war Vincent Mittag, 1. Dan.

Herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen Leistung.
Bild "2018-04-07_Lukas-Jakob.jpg"

Weiterhin hat folgendes Mitglieder der Erwachsenengruppe der HNT-Aikido-Abteilung ihre Prüfung zum nächst höheren Gurt mit einer tollen Leistung bestanden.

Auf den 5. Kyu:
Chao Cai-D´Itri, Uke Andy Scheffer,

Der Prüfer war Werner Conradi, 4. Dan.

Auch zu dieser tollen Leistung herzlichen Glückwunsch.
Bild "2018-04-07_Chao-Lukas-Andy.jpg"



Am Sonnabend, dem 24. Februar 2018,

haben folgende Mitglieder der Kinder- und Jugendgruppe der HNT-Aikido-Abteilung ihre Prüfung zum nächst höheren Gurt mit einer tollen Leistung bestanden.

Auf den 4. Kyu:
Mia Lemke, Uke Connor Noack,
Rene Rühmann, Uke Moritz Brendemühl.

Auf den 5 Kyu:
Davin Hasan, Uke Tarek Wafdi

Der Prüfer war Werner Conradi, 4. Dan.

Herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen Leistung
Bild "Prueflinge-2018-02-24.jpg"



Für das Jahr 2018 hat Werner wieder einmal etwas ganz besonderes vorbereitet

- zwei wundervolle Kalender.

Mit dem Übersichtskalender 2018 hat man auf zwei DIN A4 Seiten alles sofort, schön farblich hervorgehoben, im Blick.

Der zweite Kalender im Bunde ist ein wunderschöner Wandkalender, in dem auf jeder Monatsseite ein tolles Bild von unserer Aikido-Gruppe zu sehen ist. Thematisch dominieren hier die zahlreichen Prüfungen unserer Mitglieder auf unterschiedliche Dan-Grade. Und auch hier sind alle wichtigen Termine eingetragen.

Es gibt also keinen Grund das Training zu missen!
Bild "HNT_AIKIDO_LOGO_2012_15.png"